Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.
Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.

Zukunftstag im Harztheater

Was macht eine Regieassistentin? Wie arbeitet ein Tischler am Theater? Müssen sich Schauspieler selber schminken? Am Zukunftstag, den 23. April 2015 gibt das Nordharzer Städtebundtheater in Quedlinburg Einblicke in die vielen Berufe, die an einem Dreisparten-Theaterhaus vorkommen.

In diesem Jahr werden die Berufe in der Theaterwerkstatt ein Fokus sein und der Tag wird in den Werkstätten des Nordharzer Städtebundtheaters am Ditfurter Weg in Quedlinburg beginnen. Im Großen Haus können alle bei einer Probe mit Schauspielern und Regisseur dabei sein. Danach gibt es die Möglichkeit in einem Gespräch mit dem Regisseur, Sebastian Wirnitzer über den Alltag am Theater zu sprechen. Theaterpädagogin Anja Grasmeier wird alle Interessenten betreuen. Die beste Gelegenheit, um alle Fragen zur Entstehung einer Inszenierung zu stellen!

 

Bitte melden Sie Ihre Gruppen bei Anja Grasmeier an: a.grasmeier@nordharzer-staedtebundtheater.de

Wieder Sperrung des Quedlinburger Rings

Ausbau des Knotens Wipertistraße/Kaiser-Otto-Straße wird fortgesetzt

 

Der Ausbau des Knotens Wipertistraße/Kaiser-Otto-Straße in Quedlinburg wird ab dem 2. März fortgesetzt. Mit dem zweiten Bauabschnitt werden im Einmündungsbereich Mühlenstraße in die Kaiser-Otto-Straße die Gasleitung erneuert, die Fahrbahn und die Gehwege grundhaft ausgebaut sowie die Bushaltestelle vor der Kramermühle mit Leit- und Auffindestreifen behindertengerecht hergestellt.

 

Dazu erfolgt ab dem 2. März bis 17. April die Vollsperrung der Ein- und Ausfahrt des Kreisverkehrs Richtung Kaiser-Otto-Straße einschließlich des Einmündungsbereiches Mühlenstraße. Die Umleitungen sind ausgeschildert. In und aus Richtung Thale sowie B6 ist der Kreisverkehr befahrbar.

 

Durch die Baumaßnahme ergeben sich auch Änderungen im Öffentlichen Personennahverkehr:

Linie 9: Entfall der Haltestelle Wasserwerk Richtung Bahnhof (Ersatzhaltestelle in der Brühlstraße) sowie Kaiser-Otto-Straße, Wipertistraße

Linie 21: Entfall der Haltestelle Post, Wasserwerk, Kaiser-Otto-Straße, Neuer Weg, Bildungshaus. Ersatzweise Bedienung Haltestelle Pölkenstraße durch L 21.

Stadtverkehr A/B: Entfall wie oben sowie zusätzlich Haltestellen Weststraße bzw. Schillerstraße/Halberstädter Straße (nur Richtung Kleers).

 

Nach Fertigstellung der Einmündung Mühlenstraße/Kaiser-Otto-Straße wird als 3. Bauabschnitt bis Ende Mai die Einmündung Schenkgasse unter Vollsperrung erneuert.

Der Kreisverkehr ist dann über die Kaiser-Otto-Straße sowie in und aus Richtung Thale befahrbar.

Im 3. Bauabschnitt werden in der Wipertistraße Trinkwasserleitung, Schmutz- und Regenwasserkanal verlegt. Anschließend erfolgen der Fahrbahn- und Gehwegausbau.

 

Halberstädter Bürgerinnen und Bürger beim Richtfest für die historische Gleimhaus-Fassade. (Foto: Ute Huch)

Letzter Nagel eingeschlagen – Richtfest für historische Gleimhausfassade

 

220 Millimeter lang war der sogenannte letzte Nagel, der am Montagmittag in den Dachstuhl für die historische Gleimhausfassade eingeschlagen worden ist. Mit engagiert vereinten Kräften betätigten sich dahingehend alle am Bau Firmen und Institutionen: Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke, Dr. Volker Bürger, Präsident des Lions Club, Detlef Rutzen, Leiter des Aus- und Weiterbildungszentrums, Stefanie Volmer vom Gleimhaus, Silvia Harms von der Harzer Volksbang e.G., Hans-Joachim Jonas von der Kommunalen Beschäftigungsagentur KoBa und die Firma Zimmerei Adams. Etwa 50 Halberstädter Bürgerinnen und Bürger waren trotz des regnerischen und kalten Wetters gekommen, um beim Richtfest dabei zu sein.

Henke brachte seine Freude über das vorangeschrittene ambitionierte Projekt, das „für die Nachwelt noch lange zu sehen sein wird“, zum Ausdruck. Seinen Dank richtete er an den Lions Club Halberstadt als Ideen- und Geldgeber, an die Harzer Volksbank und die vielen kleinen Spender sowie an alle Firmen: Firma Dege Bau GmbH (Fundamente), Firma Zimmerei Adams (Holzbauarbeiten, Fachwerkaufbau), Firma Bosse (Dachdeckungsarbeiten), AWZ (Gefacheausmauerung) und Architekturbüro Srocke (Koordinierung und Planung).

Die mit roten Ziegeln verkleidete Ostseite des Gleimhauses wird mit einer geretteten historischen Fassade des Grundstücks Westendorf 38A vom ältesten bisher datierten Fachwerkhaus Halberstadts aus der Mitte des 15. Jahrhunderts versehen.

Dr. Volker Bürger unterstrich, dass mit diesem Projekt ein Stück Fachwerkgeschichte erhalten werde und dass er sich schon jetzt auf die Vollendung des Projektes am 9. Mai 2015 freue. Für Hans-Joachim Jonas war es wichtig, die gute Zusammenarbeit mit dem AWZ hervorzuheben. Und Detlef Rutzen unterstrich die Sinnhaftigkeit sozialer Projekte, die wie in diesem Fall „eine tolle Vorarbeit für die Handwerksleistungen der Firmen in der Region geleistet haben“.

84.000 Euro wird das Projekt des Lions Clubs Halberstadt unter Förderung mit Bundes- und Landesmittel (Städtebaulicher Denkmalschutz) kosten. Den Eigenanteil hat die Harzer Volksbank beigesteuert.

Bergtheater Thale
Steppuhn: Theaterprojekt "Robin Hood" wird mit 30.000 Euro vom Land unterstützt

Thale. Der beim Bergtheater Thale angesiedelte semiprofessionelle Theaterverein "Fairytale" erhält im Jahr 2015 eine Sonderförderung durch das Land Sachsen-Anhalt. Der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn konnte dem Vereins- und Theaterleiter Ronny Große jetzt die freudige Botschaft überbringen: sein Projekt "Robin Hood - Das Musical" wird vom Kultusministerium in Sachsen-Anhalt mit 30.000 Euro gefördert.

Andreas Steppuhn bedankte sich ausdrücklich bei Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) für sein Engagement und seinen Einsatz für das Projekt im Rahmen der Theaterförderung des Landes. Die Fördersumme gehört zu den höchsten Einzelförderungen im Theaterbereich des Landes. Konzeptionell handelt es sich um eine Inszenierung, bei der sehr zielgerichtet breitenkulturelle Ansätze und praktische Jugendarbeit zusammengebracht werden. So wird das Theaterstück gemeinsam mit Jugendlichen entwickelt und aufgeführt. Darüber hinaus hat das Projekt auch eine starke kulturhistorische Dimension.

Steppuhn erklärte dazu: „Ich bin froh und stolz darauf, dass dieses Projekt jetzt realisiert werden kann. Die Premiere des Theaterstücks ‚Robin Hood - Das Musical‘ wird am 10. Juli 2015 um 20.00 Uhr im Bergtheater Thale stattfinden. Natürlich werde ich an diesem Tag dabei sein und habe auch Kultusminister Stephan Dorgerloh zur Uraufführung eingeladen“.

Spotlightnight vom Mai 2013 Foto: Jürgen Meusel

WAS          SPOTLIGHT NIGHT sucht neue Teilnehmer
WANN        12.03.20515, 19:30 Uhr
WER          verschiedene Beiträge von jungen Menschen
WO           Alte Kantine Halberstadt

 

 

Die aufregende "Spotlight Night“ des Nordharzer Städtebundtheaters sucht nach dem Motto „The Stage Is Yours" immer wieder neue junge Menschen, die singen, schreiben, vorspielen oder tanzen wollen. Alles ist erlaubt: Kabarett, Bandauftritte, Comedy, Solostücke, Erzählungen. Ob Lieblingsklavierstück oder improvisierten Szene, hier finden sich viele Gleichgesinnte, die einfach mal etwas zeigen wollen.

Neben der Möglichkeit, sein Können zu zeigen, kann man in der Alten Kantine zwischen den verschiedenen Auftritten miteinander ins Gespräch kommen.

Wer neugierig geworden ist, kann sich in der Theaterpädagogik des Theaters anmelden: a.grasmeier@nordharzer-staedtebundtheater.de. Der Eintritt ist frei.

* Mit Ideen zu „Stadt, Land, Netz!“ gewinnen

Heike Brehmer, MdB ruft kreative Köpfe zum Mitmachen auf

 

 „Stadt, Land, Netz!“ Innovationen für eine digitale Welt.“ - so lautet das Motto des diesjährigen Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“, welcher von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ sowie der Deutschen Bank ausgeschrieben wird. Gesucht werden Ideen, wie die Gestaltung der digitalen Welt in Zukunft aussehen könnte.

 

Die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer begrüßt den Wettbewerb und ruft kreative Köpfe zum Mitmachen auf:

 

„Heutzutage beeinflusst uns die digitale Welt schon in vielen Bereichen unseres Alltags. Doch wie können wir neue Technologien nutzen, um uns weiterhin als Innovationsstandort Deutschland zu behaupten? Unternehmen, Initiativen, Vereine und Projektentwickler können sich mit ihren Ideen unter www.ausgezeichnete-orte.de bewerben.

 

Die 100 besten Ideen und Projekte werden von einer Jury ausgewählt. Einsendeschluss ist der 15. März 2015. Ich würde mich sehr freuen, wenn die kreativen Ideen der Bürgerinnen und Bürger aus dem Harz und Salzland in den Wettbewerb eingebracht werden können!“

* Bestellen Sie jetzt den RFH Jahresrückblick 2014 auf DVD

 

6 Stunden mit den Highlights der RFH Berichterstattung im Jahr 2014.

Nutzen Sie unser exclusives Angebot !

 

Auf Wunsch schicken wir Ihnen die DVD ab dem 7.Januar 2015 nach Vorkasse per Post zu oder Sie holen sich Ihre Bestellung persönlich bei uns in der Redaktion ab.

 

Geben Sie bei der Bestellung an redaktion@rfh-tv.de

  • Betreff: JRB2014DVD und
  • ihre vollständige Adresse an.

 

Der Preis pro Doppel-DVD beträgt: 29,90 Euro zzgl. 2,50 Euro Verpackung/Versand

 

Überweisen Sie den Betrag bitte vorab auf unser Konto

Verw.zweck: JRB2014DVD und Ihr Name

 

SEPA Hinweise zur Bankverbindung

Bei Überweisungen beachten Sie bitte zukünftig die
erweiterten Bankdaten:

 

Harzsparkasse:
Konto: 392004798
BLZ: 81052000

IBAN: DE77 8105 2000 0392 0047 98
BIC:    NOLADE21HRZ

Lena Valaitis und G.G. Anderson sind Stars der PS-Gala am 24.4. 2015

Lena Valaitis und G.G. Anderson sind die Schlager-Stars der „Großen PS-Gala“, die die Harzsparkasse am 24. April 2015 gemeinsam mit der Lotteriegesellschaft im Freizeit und Sportzentrum in Halberstadt präsentiert. Andreas Mann, erfahrener Moderator zahlreicher PS-Galaveranstaltungen und das PS-Ballett „Energy Dancers“ runden das Programm in besonderer Weise ab.

Eintrittskarten zum Preis von 17,50 €, 15,00 € und 12,50 € können ab sofort in allen Geschäftsstellen der Harzsparkasse bestellt werden. Direkt verkauft werden die Karten in der Sparkasse Westendorf in Halberstadt. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art sucht, sollte sich schnell die Karten sichern, denn der Vorverkauf läuft gut an.

Hol Dir die RFH App mit Hilfe des QR Codes !
Filmstadt Quedlinburg
präsentiert von RFH
Sendemitschnitte u.a. DVD`s online bestellen. Infos hier.
Hol Dir die RFH App per QR Code !
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RFH Regionalfernsehen Harz GmbH