Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.
Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.

ECHT @ HARZ

Der HARZ fasziniert, begeistert & inspiriert mit der Natur, den Städten, Orten & den Menschen rund um den Brocken.
Wir zeigen die Vielfalt unserer Region.

Dampfzug auf der Fahrt zum Brocken im Betriebsbahnhof Goetheweg Foto: Olaf Ziegler

Dampfsonderzug Gern­rode – Brocken mit dem Schienen-Cabrio

 

Im Veranstal­tungsprogramm des Freundes­kreis Selketal­bahn e. V. (FKS) steht für den 8. Juli 2017 (Sa.) eine Sonder­fahrt von Gern­rode (Harz) zum Brocken und zurück. Die Fahrt vom Ostharz zum Mittelharz führt ohne Umsteigen entlang der Selketal­bahn ein­schließ­lich Wende­schleife im Bahnhof Stiege, der Harz­quer­bahn und der Brocken­bahn. Wer ungehinderte Aussicht, sommerliche Harzluft oder Dampflokgeruch genießen möchte, kann im offenen Aussichtswagen („Schienen-Cabrio“) Platz nehmen.

Abfahrt im Bahnhof Gern­rode (Qued­linburg) ist 08:15 Uhr. Dort kommt
der Zug gegen 20:30 Uhr wieder an. Der Aufenthalt auf dem Brocken dauert
rund zwei Stunden.
Die Fahrkarten für den Sonder­zug sind nur im Vorverkauf erhältlich. Bei
Angabe bei der Bestel­lung hält der Zug auch zum Zu-/Aussteigen auf Unter­wegsstationen wie zum Beispiel Alexis­bad, Güntersberge und Stiege. Das Ange­bot des FKS umfasst Reiseleitung und Sitzplatzgarantie im  geschlossenen Reisezug­wagen. Der Zug ist bewirtschaftet.


Die Adresse für Anfragen und Bestel­lungen lautet:
Freundes­kreis Selketal­bahn e. V.
Stefan Göbel
Tel.: 039296 50007 und ab 18 Uhr 0176 83050262
E-Mail: fahrkarten@freundeskreis-selketalbahn.de
WWW: http://www.selketalbahn.de/termine.htm

==================================================================
Veranstal­tung Sommerdampf zum Brocken mit dem Schienen-Cabrio
Veranstal­tungsart Tagesausflug, Sonder­fahrt
Veranstal­tungsort Gern­rode (Harz)
Otto-Franke-Straße
06485 Qued­linburg
Termin 8. Juli 2017 (Sa.)
Beginn 08:15 Uhr (Bahnhof Gern­rode)
Ende 20:30 Uhr (Bahnhof Gern­rode)
Preis 42,00 € pro Person ab 11 Jahre; 21,00 € für Kinder bis 10 Jahre
(Fahrpreis für Hin- und Rück­fahrt inkl. Sitzplatzgarantie im geschlossenem Sitzwagen und Reiseleitung sowie Nutzung des Schienen-Cabrios)

Harzklub und Harzer Tourismusverband informieren:

Offizielle Wanderkarten „Harzer Hexen-Stieg“ überarbeitet

 

Wernigerode. Pünktlich zu Beginn der Wandersaison erschien die mittlerweile 9. Auflage der offiziellen Hexen-Stieg-Wanderkarte im Schmidt-Buch-Verlag Wernigerode. Gemeinsam mit dem Harzklub und dem Harzer Tourismusverband (HTV), den Initiatoren des beliebten Prädikatswanderweges, wurde die detaillierte Karte im beliebten Wandermaßstab 1:30000 und in UTM-Projektion mit GPS-Gitter überarbeitet, aktualisiert und durch die im Gebiet der Karte befindlichen nummerierten Stempelstellen der Harzer Wandernadel ergänzt. Auch der Nationalpark Harz als geographisches "Herzstück" des Harzer Hexenstieges ist enthalten. Dem manchmal unbeständigen Harzer Wetter Rechnung tragend, gibt es das Karten-Werk nun zusätzlich auch in einer wasser- und reißfesten Ausgabe.

 

Das beidseitig bedruckte Kartenblatt im praktischen Leporello-Falz beinhaltet die Haupt- und die beiden Nebenstrecken des Harzer Hexen-Stiegs, Entfernungsangaben in 10-km-Schritten sowie die für den anerkannten Prädikatswanderweg relevanten Bushaltestellen mit Namen und Linien-Nummern. Selbstverständlich sind auch alle anderen Harzklubwanderwege mit Markierung und Nummerierung, sowie Radwege und Radrouten des Gebietes rund um den Hexen-Stieg dargestellt.

 

Der offizielle Wanderführer „Harzer Hexen-Stieg“ wird derzeit noch überarbeitet, und u.a. um eine Beschreibung in die Gegenrichtung Thale – Osterode erweitert. Das Buch erscheint im August dieses Jahres. Wer sich über die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Etappen informieren möchte, kann sich unter www.harz-wanderkarten.de/harzer-hexen-stieg.html Höhenprofile und GPX-Tracks kostenlos herunterladen. Weitere Informationen stehen auch unter www.hexenstieg.de und www.harzer-hexen-stieg.de bereit.

 

Harzer Hexen-Stieg

Offizielle Karte zum anerkannten Prädikatswanderweg im Harz

9., aktualisierte Auflage Mai 2017

Maßstab 1 : 30 000, UTM-Gitter für GPS, Höhenlinien in 20m-Schritten, Harzklubwanderwege, ausgeschilderte Radwege und Radwegempfehlungen, nummerierte Stempelstellen der Harzer Wandernadel, Schummerung.

 

Weitere Informationen und Details finden sich im Internetauftritt des Schmidt-Buch-Verlages.

Hier mal ein Zeitraffer über das zurückliegende Jahr mit dem Blick auf die Talsperre in Wendefurth.

Wendefurth: Talsperre
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© RFH Regionalfernsehen Harz GmbH