Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.
Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.

ECHT @ HARZ

Der HARZ fasziniert, begeistert & inspiriert mit der Natur, den Städten, Orten & den Menschen rund um den Brocken.
Wir zeigen die Vielfalt unserer Region.

"24. Burgfest" auf BURG FALKENSTEIN

mit der Pferdekutsche, zu Füß & Bimmelbahn, mit der ganzen Familie,auf der einmaligen Burg Falkenstein !!!

 

        "24. Burgfest" mit Ritterturnier zu Pferde"  

03.- 07.10.2018
auf der Burg Falkenstein

06543 Falkenstein - OT Pansfelde
Marktzeit: Mittwoch - Sonntag 10 - 19 Uhr


 

hist. Mittelalter & Rittermarkt

einmaligem "Ritterturnier zu Pferde" mit "Arturius"
Hist. Musik mit "Scherbelhaufen"

Theater, Märchen & Gaukeley mit den "Braxas-A-"

Tavernenspiel & Feuershow mit dem Duo "ConFilius" & "Braxas-A-"

 

Einmalige "Ritterturniere" zu Pferde, mit Rolandreiten, Saustechen, Sarazenenreiten, Lanzengefechte und der Ritt durch das Feuer werden bei alle Besucher in unvergessliche Erinnerung beiben.

 

Ritterlager von "Midgards Feuerbund" & Gastrittern,

mit Ritterkämpfe mit Axt, Schild, Schwert und Morgenstern,

Besuchen Sie unseren historischen Markt an verschiedenen Veranstaltungsorten

auf dem gesamten Burggelände.
mit  historischen Händlern und Handwerkern aus längst
vergangener Zeit, die allerlei Waren wohlfeil bieten.


Hexen, Gaukler und Spielleute erwarten das gemeine Volk
zu Markttreiben und Belustigung.


Bezaubernde Feuer- und Fakirshow

Deftige Gaumenschmausereien
Bräterei, Feldbäckerei, Zuckerwerk, Knoblauchbrot, Fladenbäcker
Bei einem Becher Met oder einem zünftigen Gerstengebräu
können Sie eine Zeit lang leben, wie im Mittelalter


Für’s kleine Volk:
Bogen-& Armbrustschießen, Ritterspielzeug, Armbrustschießen im Trollewald, Ritterkämpfe, Märchenerzähler

Ritterschule fürs kleine Volk

 

Der Besuch aller Museen, Ausstellungen und der Turmbesuch, zu den Öffnungszeiten von 10 - 17 Uhr, sind für die
Besucher der bereits im Eintrittspreis enthalten !

 

Ritterfans und Preisbewusste können nun gleich alle 5 Tage durchfeiern, für ein kleines Aufgeld auf den Tages-Wegezoll gibt es 2018 erstmals eine Mehrtageskarte (5-Tageskarte )zu einem sehr, sehr günstigen Preis !!!

Und wie schon in den vergangenen Jahren sind der Besuch der Ausstellungen auf der Burg Falkenstein, sowie der Turm-Aufstieg im Wegezoll bereitz enthalten!

Drei regionale Betriebe mit Regionalmarke „Typisch-Harz“ ausgezeichnet
HTV überreichte offizielle Urkunden auf dem „Typisch Harz“-Markt in Harzgerode
 
Goslar/Harzgerode. Bereits zum zweiten Mal ging nach der erfolgreichen Veranstaltung in 2017 der „Typisch Harz“-Express auf Tour. Das Gemeinschaftsangebot von Harzer Tourismusverband und Harzer Schmalspurbahn unter Einbindung zahlreicher Anbieter, Helfer und Unterstützer, erfreute sich einer großen Nachfrage.
 
Über 100 begeisterte Passagiere zählte der Express auf seiner kulinarischen Reise durch das romantische Selketal am 09. September 2018. Auf der Fahrt von Quedlinburg nach Harzgerode hatten Urlauber wie Einheimische die Möglichkeit, zahlreiche Spezialitäten an Board zu verköstigen und im Anschluss auf dem „Typisch Harz-Markt“ im Schlosshof in Harzgerode zu erwerben.
 
Hier wurden darüber hinaus die Produkte von drei regionalen Betrieben neu mit der Regionalmarke „Typisch Harz“ ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Harzgeröder Bürgermeister Marcus Weise überreichte Carola Schmidt, Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes, die offiziellen Urkunden an Peter Gropengießer vom Westerhäuser Käsehof sowie an Irene Schukies und Christian Zineker von der Harz Keramik. „Wir freuen uns über die erstmalige Aufnahme einer Harzer Töpferei und Harzer Käsespezialitäten in das Typisch Harz-Portfolio“, so Carola Schmidt. Leider konnten Kristin und Matthias Kühlmann von der Mosterei Kühlmann’s Hof aus Wienrode ihre Auszeichnung nicht persönlich entgegen nehmen, dennoch gehören ab sofort ihre 26 Apfelsorten zur „Typisch Harz“-Produktfamilie.
 
Die frisch gebackenen Labelträger hatten sogleich die Gelegenheit, ihre ausgezeichneten Produkte auf dem „Typisch-Harz“-Markt in Harzgerode einem breiten Publikum vorzustellen. Hier gab es ebenfalls Harzer Fichteln (Schmorwurst mit Fichtennadeln), außergewöhnliche Senfkreationen der Harzer Naturküche, Wurst vom Brockenbauer Thielecke, Bier aus Clausthal-Zellerfeld, Honig aus der Harzer Gebirgsimkerei sowie aromatische Brotaufstriche von Malzit zum Kaufen und Verköstigen. Für Unterhaltung sorgte die Live-Musik der Münzenberger Musikanten aus Quedlinburg sowie der Kettensägenschnitzer Michael Sulies.
 
Westerhäuser Käsehof aus Westerhausen
Peter Gropengießer stellt in seinem kleinen, bäuerlichen Familienbetrieb in Westerhausen Käse und Milch in Bioland-Qualität her. Dabei liefern sowohl seine hofeigene Harzer Ziegenherde als auch sein Rotes Harzer Höhenvieh die wertvolle Milch, die in sorgfältiger Handarbeit zu Weichkäse, Camembert und Hartkäse weiterverarbeitet wird. 
 
Harz Keramik aus Altenau
Irene Schukies‘ Sortiment besteht ausschließlich aus handgearbeiteten Unikaten. Mit „Typisch Harz“ wurden ihre Töpfer-Serien „Harz“, „Naturholz- und Naturstein-Dekor“ sowie „Deko-Objekte“ ausgezeichnet. In der „Harz-Serie“ spiegeln Tiermotive, wie z.B. Luchs, Hirsch, Wildschwein und Wolf die Ursprünglichkeit der Region wider. Bei der Serie „Naturholz- und Naturstein-Dekor“ hebt sich die raue, ursprüngliche Holz- und Steinoptik deutlich von der glänzenden, farbigen Glasur ab und drückt die schlichte Schönheit des Harzes aus.
 
Mosterei Kühlmann’s Hof aus Wienrode
In seiner Lohnmosterei verarbeitet Matthias Kühlmann Früchte aus den Gärten des eigenen Hofes und aus dem Harzer Umland zu naturreinen Produkten. Den gesamten Herstellungsprozess bestimmen dabei Sorgfalt und Handarbeit. Neben dem Erdbeer-, Stachelbeer- und Apfel-Holunderblüten-Fruchtaufstrich, Apfelsaft und Holunderblüten-Sirup, darf er nun auch 26 verschiedene Apfelsorten mit dem Qualitätssiegel „Typisch Harz“ kennzeichnen.
 
Die drei Betriebe zählen nun zu den über 50 Produzenten mit über 350 Produkten, die mit dem Label „Typisch Harz“ zertifiziert wurden. Alle Informationen zur Regionalmarke „Typisch Harz“ sind auch auf der Website www.harzinfo.de/typisch-harz nachzulesen.

Harzklub und Harzer Tourismusverband informieren:

Offizielle Wanderkarten „Harzer Hexen-Stieg“ überarbeitet

 

Wernigerode. Pünktlich zu Beginn der Wandersaison erschien die mittlerweile 9. Auflage der offiziellen Hexen-Stieg-Wanderkarte im Schmidt-Buch-Verlag Wernigerode. Gemeinsam mit dem Harzklub und dem Harzer Tourismusverband (HTV), den Initiatoren des beliebten Prädikatswanderweges, wurde die detaillierte Karte im beliebten Wandermaßstab 1:30000 und in UTM-Projektion mit GPS-Gitter überarbeitet, aktualisiert und durch die im Gebiet der Karte befindlichen nummerierten Stempelstellen der Harzer Wandernadel ergänzt. Auch der Nationalpark Harz als geographisches "Herzstück" des Harzer Hexenstieges ist enthalten. Dem manchmal unbeständigen Harzer Wetter Rechnung tragend, gibt es das Karten-Werk nun zusätzlich auch in einer wasser- und reißfesten Ausgabe.

 

Das beidseitig bedruckte Kartenblatt im praktischen Leporello-Falz beinhaltet die Haupt- und die beiden Nebenstrecken des Harzer Hexen-Stiegs, Entfernungsangaben in 10-km-Schritten sowie die für den anerkannten Prädikatswanderweg relevanten Bushaltestellen mit Namen und Linien-Nummern. Selbstverständlich sind auch alle anderen Harzklubwanderwege mit Markierung und Nummerierung, sowie Radwege und Radrouten des Gebietes rund um den Hexen-Stieg dargestellt.

 

Der offizielle Wanderführer „Harzer Hexen-Stieg“ wird derzeit noch überarbeitet, und u.a. um eine Beschreibung in die Gegenrichtung Thale – Osterode erweitert. Das Buch erscheint im August dieses Jahres. Wer sich über die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Etappen informieren möchte, kann sich unter www.harz-wanderkarten.de/harzer-hexen-stieg.html Höhenprofile und GPX-Tracks kostenlos herunterladen. Weitere Informationen stehen auch unter www.hexenstieg.de und www.harzer-hexen-stieg.de bereit.

 

Harzer Hexen-Stieg

Offizielle Karte zum anerkannten Prädikatswanderweg im Harz

9., aktualisierte Auflage Mai 2017

Maßstab 1 : 30 000, UTM-Gitter für GPS, Höhenlinien in 20m-Schritten, Harzklubwanderwege, ausgeschilderte Radwege und Radwegempfehlungen, nummerierte Stempelstellen der Harzer Wandernadel, Schummerung.

 

Weitere Informationen und Details finden sich im Internetauftritt des Schmidt-Buch-Verlages.

Hier mal ein Zeitraffer über das zurückliegende Jahr mit dem Blick auf die Talsperre in Wendefurth.

Wendefurth: Talsperre
Aktuelle Jobangebote im Überblick
Aktuelle Angebote & Empfehlungen
Aktionen bei Möbel Müller Thale >>
RFH präs. Kabarett Genial!
Hinweise zu den Konzerten >>
Entdecken Sie Deko-Ideen bei Möbel Müller in Thale oder im Online-Shop >>
Hol Dir die RFH App per QR Code !
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© RFH Regionalfernsehen Harz GmbH