Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.
Regionalfernsehen Harz ... zeigt, was den Harz bewegt.
Foto: Dr. Gunter Karste

Brockengartensaison am 13.10.2017 beendet

----------------------

 

Wernigerode - Brocken. Am Freitag den 13.10.2017 findet um 14.00 Uhr die letzte Brockengartenführung in dieser Saison statt – und dieses Datum kann eigentlich nur ein gutes Omen für das kommende Jahr sein.

 

Da in diesem Jahr die Vegetationsentwicklung etwa 14 Tage früher begann, sind die meisten Pflanzenarten im Brockengarten schon seit Ende September auf Winter eingestellt.

 

Erwartungsgemäß sind die meisten Hochgebirgspflanzenarten im Brockengarten schon verblüht, da sie am Naturstandort an kurze Vegetationszeiten angepasst sind und daher in der Regel schon sehr frühzeitig im Jahr ihre Blüten zeigen. Die asiatisch verbreiteten sogenannten Wellensittich-Enziane (Gentiana farreri, Gentiana sino ornata und Gentiana ternifolia) sind stets die letzten, die Mitte Oktober noch blühen und mit ein wenig Glück am letzten Gartentag der Saison noch in Augenschein genommen werden können.

 

In der Zeit von Mitte Mai bis Mitte Oktober 2017 besuchten aufgrund des ungemütlichen Sommerwetters und der Bautätigkeit am Bahnsteig 1 der Brockenbahn deutlich weniger Gäste den Garten als in den vorangegangenen Jahren. Dennoch waren es insgesamt ca. 4690 Gartenbesucher, die sich durch die Anlage führen ließen. War das Wetter schön, war die Anzahl der Gäste erwartungsgemäß deutlich höher als an Tagen mit Regen, Sturm und Nebel. Und davon hatten wir in diesem Jahr sehr viele.

 

In der Gartensaison 2017 wurden 3906 Brockenbesucher von den Mitarbeitern des Brockengartens durch die Anlage geführt. Hinzu kamen 14 Sonderführungen für Fachleute, aber auch Studenten und Schüler, an denen insgesamt 405 Personen teilnahmen. Darüber hinaus begleiteten die Nationalpark-Ranger 379 Gäste durch unsere Anlage. Dies erfolgte meist an den Wochenenden in Kombination mit der Brockenrundwegsführung.

 

Wie in den vergangenen Jahren waren auch 2017 viele ausländische Gäste im Brockengarten – u.a. aus Israel, Schweden, Dänemark, Polen, Frankreich, Spanien, Georgien, Südkorea, Russland, Belgien, Bulgarien, den Niederlanden, der Türkei, Italien, England, den USA, Kanada, Japan und China.

 

Der Brockengarten erfüllt im Nationalpark Harz verschiedene Aufgaben – er dient der Forschung, Lehre und Öffentlichkeitsarbeit. Gleichzeitig ist er ökologische Feldstation, die Renaturierungs-, Artenschutz- und Biotopschutzmaßnahmen auf dem Brockenplateau koordiniert und umsetzt.

 

Besonders freuen wir uns natürlich über die Inanspruchnahme der Anlage durch die Universitäten, sei es im Rahmen von Master- oder Promotionsarbeiten oder auch von Geländepraktika.

 

Zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Anlage trug auch in diesem Jahr der Tag des offenen Denkmals am 10.9.2017 bei, an dem sich der 1890 gegründete Brockengarten als Gartendenkmal erneut beteiligte.

 

Besonders erfreulich ist, dass unsere Anlage in diesem Jahr als Mitglied der „Gartenträume“ des Landes Sachsen-Anhalt aufgenommen werden soll.

 

Die jetzt beginnende Winterpause ist erst Mitte Mai 2018 beendet, wenn die Brockenanemone ihre Blüten zeigt.

Gletschertöpfe bei Huy-Neinstedt wieder zugänglich

 

Huy. Die Gletschertöpfe bei Huy-Neinstedt sind ein Relikt aus der Eiszeit. Der in Quedlinburg geschäftsansässige Regionalverband Harz hat das Naturdenkmal jetzt wieder freischneiden lassen. Möglich wurde dies durch eine Förderung aus dem Umweltsofortprogramm des Landes Sachsen-Anhalt.

 

Auf rund 45 Metern Länge und rund 20 Metern Breite wurde der Bewuchs von der Felswand entfernt. Die Sträucher im Umfeld der Gletschertöpfe drohten mit ihren Wurzeln die Felsen zu sprengen. Außerdem ist der Weg zu dem großen, überdachten Gletschertopf nun wieder frei. Die Wiese davor wurde von aufkommendem Buschwerk befreit. „Damit bekommt auch der Fransenenzian wieder mehr Licht“, so Natur- und Geoparkleiter Dr. Klaus George. Seine blauen Blüten sind sonst meist nur im Hochgebirge zu sehen.

 

Wie der Enzian sind auch Gletschertöpfe im außeralpinen Raum sehr selten. Im norddeutschen Tiefland wurden Gletschertöpfe nur vereinzelt entdeckt und fielen meist Steinbrucharbeiten zum Opfer. Bei den im Huy an Ort und Stelle bewahrten Objekten handelt es sich daher um eine Rarität von überregionaler Bedeutung. Die Gletschertöpfe waren 1910 im Kalksteinbruch am Hardelsberg freigelegt worden. Während der vorletzten Kaltzeit vor etwa 140.000 Jahren wuschen Schmelzwässer, die Sand und Kies mitführten, den anstehenden Muschelkalk zu halbrunden Hohlformen aus. Damals war das Gebiet noch von mehreren hundert Meter mächtigem Inlandeis überzogen, das von Skandinavien bis an den Rand des Harzes reichte.

 

Ausgangspunkt des ausgeschilderten Weges zu den Gletschertöpfen ist der Wanderparkplatz an der L 84 zwischen Athenstedt und Huy-Neinstedt. Seit letztem Jahr informiert eine Tafel des UNESCO-Geoparks über die Entstehung der Gletschertöpfe. Langfristig betreut wird der Geotop vom Förderverein Huy.

Grundstein für Klinikerweiterung am Harzklinikum in Wernigerode gelegt

 

Wernigerode. Am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben entsteht ein neues Klinikgebäude.

Am Freitag, 15. September, ist dafür in Wernigerode feierlich der Grundstein gelegt worden. Das kommunale Krankenhaus investiert dafür rund 26 Millionen Euro. Bis zur geplanten Fertigstellung im Jahr 2020 wird ein vieretagiger teilunterkellerter Bau errichtet. Dort werden sich künftig die Interdisziplinäre Notaufnahme und die Intensivstation mit 20 Betten befinden, in großer räumlicher Nähe zur Radiologischen Klinik mit Untersuchungsgeräten wie Computer-Tomograph (CT), Magnetresonanz-Tomograph (MRT) und Röntgengeräte, diese entsteht ebenfalls im Neubau, genauso wie hochmoderne Operationssäle. Zum Investitionsvorhaben zählt auch eine neue Klinik für Kinder- Jugendmedizin mit 40 Patientenbetten, die sich bislang noch an einem anderen Ort in Wernigerode befindet. Mit diesem Umzug werden sich sowohl für kleinen Patienten als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Harzklinikums die Bedingungen verbessern, da sich die neue Kinderklinik dann in unmittelbarer Nähe zu den Kreißsälen und der Abteilung für Neonatologie befindet, die auf die Behandlung von Frühchen ab der 29. Schwangerschaftswoche spezialisiert ist.
In einer weiteren Etage im Neubau entsteht eine Pflegestation mit 40 Betten.
An der feierlichen Grundsteinlegung hat Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff als Ehrengast teilgenommen und den symbolischen Grundstein für diesen Klinik-Neubau gelegt.
In seinem Grußwort erklärte der Ministerpräsident: „Am Harzklinikum ist es gelungen, mit einem zukunftsweisenden Konzept Strukturen für eine moderne und leistungsfähige Gesundheitsversorgung für unsere Bevölkerung zu schaffen. Insgesamt hat Harzklinikum, auch an seinen Klinikstandorten in Blankenburg

EP:Schubinsky | Quedlinburg
Aktuelle Informationen rund um die Energieträger Heizöl und Diesel
Tolle Möbel & Küchen | Thale

Liebe RFH-Zuschauer !

Viele Zuschauer außerhalb der versorgten Kabelnetze nutzen bereits unser Angebot, RFH via HbbTV zu schauen.

 

Für alle weiteren Interessierten, hier die wichtigsten Informationen.

 

Empfang

Ein ans Internet angeschlossener HbbTV-Empfänger (Smart-TV oder entspr. Sat-Receiver) kann das Lokal-TV-Portal über Satellit und über DVB-T empfangen. Dann können Sie über die Auswahl Sachsen-Anhalt und auch RFH auswählen.

 

Empfangsdaten:

DVB-S: Transponder 21; ASTRA 1KR; 19,2° Ost; 11523.25 MHz; horizontal; 22.0M Symb/s; 5/6  – je nach Voreinstellung/Auslieferungszustand des Empfängers ist ein Suchlauf zur Anzeige des Standbildkanals bzw. des Lokal-TV-Portals erforderlich.

 

http://www.lokal-tv-portal.de

Hol Dir die RFH App mit Hilfe des QR Codes !
Aktuelle Jobangebote im Überblick
25 Jahre EP: Schubinsky | Geburtstagspreise zum Jubiläum
Aktionen bei Möbel Müller Thale >>
25 Jahre EP: Schubinsky | Geburtstagspreise zum Jubiläum
Die neue Saison von Kabarett Genial! ist gestartet
Neue Aktion im Oktober 2017 >>
Hinweise zu den Konzerten >>
>> RFH Sendemitschnitt bestellen >>
Entdecken Sie Deko-Ideen bei Möbel Müller in Thale oder im Online-Shop >>
Eventtipps Veranstaltungshöhepunkte im Klubhaus THale >>
Hol Dir die RFH App per QR Code !
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© RFH Regionalfernsehen Harz GmbH